Mi

24

Aug

2016

Erlebnis pur im Alters- und Pflegeheim - mit VeloPlus

Danke - Danke und nochmals Danke!

Danke an die Erfinder von Velo Plus!!!!!

Wir sind ein Alters- und Pflegeheim mit 21 Pflegebetten und 50 Wohnungen mit Dienstleistung.

Mit dem Einzug von Velo Plus bei uns im Domicil Hausmatte in Hinterkappelen ging ein grosser Wunsch von mir in Erfüllung.
Mit viel Freude machten wir uns ans Probefahren mit dem Personal.

Nach einigen Probefahrten wagte ich mich mit einem Bewohner von uns auf die Strasse. Die Reaktion des Bewohners hat mich überwältigt. Von „Karin ,ich kann fliegen“ bis „das ist ein Gefühl von Freiheit“ kam alles.
Mein schönstes Erlebnis durfte ich jedoch erst vor kurzem erleben. Eine Bewohnerin die sehr stark verwirrt ist, kaum noch spricht ,ausser sie habe starke Schmerzen in denn Armen, wurde von mir zu einem Velotürli eingeladen. Mit wenig Freude machten wir uns mit Rollstuhl auf denn Weg zum Velo. Die Reaktion hätte ich nicht erwartet.
Die Bewohnerin machte ein erfreutes Gesicht und zeigte keine Ängste.
Kaum losgefahren begann sie zu singen, riss Ihre Arme in die Höhe und wippte wie auf einem Karussell am Jahrmarkt hin und her.. Das sind Momente in denen bekomme ich immer wieder Gänsehaut.

Für mich ist klar ein Velo Plus ist ein absolutes MUSSSSSSS

in jedem Alters- und Pflegeheim.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 Kommentare

So

31

Jul

2016

Mit dem Tandem spontaner, mobiler und flexibler unterwegs

Das Tandem ermöglicht uns, dass wir wieder spontaner, mobiler und flexibler sind. Kurzentschlossen machen wir oft eine Fahrt um den Sarnersee. Unser Sohn geniesst die Fahrt sehr, da er jetzt vorne sitzen kann und der «Chef» ist. Es animiert ihn zum Treten und er will oft Rennen fahren. Wichtig für uns ist, dass wir jederzeit sehen, was er macht und so können wir entspannt fahren und die Fahrt geniessen. Der Motor unterstützt uns und motiviert uns zu längeren Fahrten, auch in bergigem Gelände.


Der Kauf des Tandems hat sich gelohnt, da wir nun wieder als Familie unterwegs sein können. Alle haben ihren Spass daran!

 

 

 

0 Kommentare

Do

07

Apr

2016

Impressionen - und der Frühling kann kommen

0 Kommentare

Mo

29

Feb

2016

Zwar ein noch Prototyp, aber trotzdem genial: Das erste Handbike von Van Raam

Van Raam stellt auf spezielle Anfrage eines Kunden ein neu konzipiertes  Handbike her.

 

Der Kunde fuhr auf seinen alten herkömmlichen Handbike rund 3‘000 km pro Jahr, in den vergangenen 10 Jahren hat er damit fast 30‘000 km gefahren.

 

Auf Anfrage bei Van Raam  hat der Senior-Konstrukteur, Jan-Willem Tornij im 3D-Solidworks -Programm ein Fahrrad gezeichnet und konstruiert, welches die Fabrikation bei Van Raam im Werk hergestellt hat. Das Resultat sieht toll aus und der Kunde ist absolut happy! 

 

Wichtig: Das Handbike ist für den Kunden spezial entwickelt und produziert worden. Eine Serienproduktion ist noch nicht möglich. Bei Anfragen von anderen Interessenten ist eine persönliche Kontaktaufnahme bei Ihrem Händler, Fahriante GmbH, notwendig. Es ist zwingend erforderlich, dass die massgeschneiderte Konstruktion im Werk in Holland mit dem Kunden abgestimmt wird.  

0 Kommentare

So

31

Jan

2016

Neue Fuss-Schalen (Fussfixierung)

Mit Hilfe der Studenten von der technischen Universität werden in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Van Raam neue Innovationen entwickelt in der Konstruktion, Design, Innovation und Verbesserung.

 

Eine dieser Innovationen ist die neue Fußfixierung (und Unterschenkel), diese wurde komplett erneuert!

 

Die Fußschalen oder Fußfixierungen werden auf das Pedal des Van Raam-Fahrrades montiert und sorgen für eine gute Fixierung auf dem Pedal, wodurch der Fuß aufgrund einer Lähmung oder Spastik während des Radelns nicht vom Pedal abrutschen kann. Eine Fußschale wird mit einem Ausgleichsgewicht geliefert, sodass die Schale ausgerichtet ist nicht um zuklappen droht. 

 

Bedienung (siehe Abbildung/Zeichnung):

 

1.    Der Zahnriemen [A] ist mit einer Hand zu öffnen mit dem Schnellspansystem [B]. Sie lösen Die Sperre indem sie den Schnellspanner mit der Lippen nach hinten ziehen, dann kann der Riemen herausgezogen werden.

 

2.    Setzen Sie Ihren Fuß auf die Fußschale und bewegen Sie den Zahnriemen so weit wie nötig in der Schnellverschluss.  

 

Durch die Schnellspanner sind die Zahnriemen mit minimalem Aufwand zu schließen/ zu öffnen, indem die Lasche leicht nach oben und unten bewegt wird. Was sind die Erneuerungen:

 

·         Ansprechenderes Design durch die neue Form.   

Fußschalen sind ausgestattet mit einer Anti-Rutsch Oberfläche an der Innenseite wodurch Ihr Fuß besseren Halt hat. 

Position der Fußschale ist verstellbar auf dem Pedal. Dies ermöglicht Ihnen, mit dem Ball des Fußes zu treten voller Kraft zu.

Aufgrund der Anti-Rutsch-Oberfläche und der Einstellbarkeit in Bezug auf das Pedal, ist eine optimale Kraftübertragung möglich.

·         Die Fußschalen sind in der Breite einstellbar, sodass diese dem Schuh angepasst werden kann. Aus diesem Grund gibt es nur zwei Maße der Fußschalen (Fix 20 für Schuhmaß 22 – 36 und Fix 25 für Schuhmaß 37 – 48). Kinder die noch im Wachstum sind müssen nicht oft die Fußschalen wechseln.

·         Das Kissen, welches auf dem Riemen montiert wird, sorgt für eine bessere Verteilung des Drucks auf dem Fußrücken.

·         Die Fußschalen werden mit 2 Befestigungsbändern / Zahnriemen für über den Fußrücken geliefert. Mit dem handlichen Schnellspannsystem kann dies leicht mit einer Hand bedient werden. 

  

 

 

mehr lesen 11 Kommentare

Pour des informations en français, cliquez ici

Empfehlen Sie uns weiter!